1 Produkt



Das Produkt: LUXBOARD.
LUXBOARD ist ein innovatives Aluminium-Wabenpaneel - hergestellt in einem einzigartigen Produktionsprozess, mit hervorragenden Produkteigenschaften und unter einem konsequenten Qualitätsmanagement.

LUXBOARD zeichnet sich unter anderem durch hohe Biegesteifigkeit, geringes Gewicht und einfache Verarbeitung aus. Seine Produkteigenschaften machen LUXBOARD zu einem Aluminium-Wabenpaneel für höchste Ansprüche.
Die Fakten:
  • Niedriges Gewicht für höhere Nutzlasten und optimierte Transportparameter
  • Hohe Biegesteifigkeit für verbesserte Raumökonomie und hohe Schadenstoleranzen
  • Im Einsatzbereich bis zu 110°C außerordentlich hohe Schälfestigkeit und Zug-/Scherfestigkeit
  • Einfache Verarbeitung für geringen Personalaufwand
  • Umweltfreundlich da zu 100% chromfrei und recyclingfähig

LUXBOARD A - Der Standard !


Luxboard A ist ein Zertifiziertes- Qualitäts-Produkt - SOLAS, IMO, MED, ... - erhältlich in verschiedene Kombinationen:

Dicke: von 6 bis 40 mm (in schritte von 0,1 mm)
Deckbleche: 0,5 und/oder 1,0 mm Al 5754 H48 - Andere Deckbleche auf Anfrage
Sowohl Symmetrischer als Asymmetrischer Aufbau möglich
Zelle: 6,4 mm oder 9,6 mm - Al. 3003
Finish: Primer (Standard) oder Lackiert (auf Anfrage)

NB: siehe Datenblatt unter „Downloads“

LUXBOARD D - Der Gutaussehende ...


Luxboard A + CPL Laminat

Auswahl aus einer Vielfalt an Farben und Dekore !
Alternativ dazu, können wir das Luxboard D auch „einfach“ mit einen Gegenzug versehen.

NB: siehe Datenblatt unter „Downloads“

LUXBOARD A-QA - Nie haben Wabenverbundplatten so gut geklungen!


Luxboard A-QA kann, dank dem Prinzip der „Helmholz Resonanz“ als reaktiver Schalldämpfer betrachtet werden. Es erreicht einen eindrucksvollen Absorptionskoeffizient in den niedrigen Frequenzen. Entsprechende Ergebnisse waren bisher nur mit sperrigen und schweren Materialkombinationen erreichbar.

NB: siehe Datenblatt unter „Downloads“

LUXBOARD C - Das Federgewicht!


Erstklassiger Bestandteil im Leichtbau Einsatz. Anstatt Deckbleche, hat das Luxboard C beidseitig Laminat (CPL).

Dicke : von 6 bis 30 mm
Deckhaut : beidseitig 0,4 mm Laminat - CPL
Zelle : 6,4 mm - Al. 3003
NB : ohne Zertifizierung

z.B.: Luxboard C - 10 mm hat einen Gewicht von +- 1,9 kg/qm
NB: siehe Datenblatt unter „Downloads“

1.1 Technische Daten + Zertifikate

Geprüft, getestet, genormt.
LUXBOARD Aluminium-Webpaneele sind nach zahlreichen DIN-Normen zertifiziert und werden ständig weiterentwickelt. LUXBOARD ist nach folgenden Normen getestet:
  • DIN 5510-2: Vorbeugender Brandschutz in Schienenfahrzeugen
  • DIN 5510-2 Anhang C: LUXBOARD erfüllt die Anforderungen der Rauchgastoxizität an nachweispflichtigen Bauteilen
  • DIN 53 291: Prüfung von Kernverbunden - Druckversuch senkrecht zur Deckschichtebene
  • DIN 53 293: Prüfung von Kernverbunden: 4-Punkt-Biegeversuch
  • DIN 53 295: Prüfung von Kernverbunden: Trommelschälung
  • IMO FTPC Teil 5: Schwerentflammbarkeit, LUXBOARD erfüllt die Anforderungen von Werkstoffen, Kleinbauteilen und Bauteile für den Schiffbau.
  • IMO FTPC Annex 2 § 2.2: Gemäß (Qt < 0,2 MJ und Qp < 1,0 kW) ist keine zusätzliche Prüfung auf Rauchdichte und Toxizität notwendig.
  • Zug-Scher-Versuch: Zur Beurteilung der Festigkeit unter Wärmeeinfluss
Neue Zertifizierung für LUXBOARD A
Unser Produkt LUXBOARD A ist nun auch über den Germanischen Lloyd mit dem Steuerrad als "C-Class Division" zertifiziert.

DNV Zertifikat Modul B
DNV Zertifikat Modul D
Alle Prüfungsergebnisse:
Die kompletten Test- und Prüfergebnisse als Übersicht können Sie als PDF-Dokument bei uns anfordern.

Email an info[at]luxpanel.de

1.1.1 Trommelschälversuch

Trommelschälversuch DIN 53 295
Prüfung von Kernverbunden
Dieser Trommelschälversuch ermittelt den Widerstand von Kernverbunden gegen abschälende, senkrecht zur Deckschicht angreifende Kräfte.
Die Deckschicht einer Kernverbundprobe wickelt sich während des Versuches mit konstantem Radius vom Kern um eine zylindrische Trommel während der restliche Teil des Sandwiches ausreichend biegesteif sein muss.
Dokumentiert werden Schälkraft und -weg. Aus den Daten wird das mittlere spezifische Schälmoment berechnet.
Für die Berechnung ist die mittlere Zugkraft [N] aus dem Schäldiagramm zu bestimmen. Die in die Berechnung einfließende Kraft F1 resultiert aus der Kraft, die benötigt wird, um das unverklebte Decklagenblech um die Trommel zu wickeln.
Zur Bestimmung der Kraft F1 wurden die Decklagenbleche nach Norm geprüft. Im Ergebnis zeigt der Klebstoff im Bruch ein deutlich plastisches Verformen, was eine gute Einbettung der Wabenstege in den Klebstoff bezeugt und damit eine feste Verklebung.
Berechnung mittleres spezifisches Schälmoment M:
Hierin bedeuten:
Fm = mittlere Zugkraft in N
M = ((Fm - F1) x (r2 - ri)/b) x [N]

F1 = Kraft in N, um die Schälvorrichtung auszurichten und um das angeklebte Blech um die Trommel zu wickeln; diese Kraft muß durch Vorversuche bestimmt werden
ra = Flanschradius plus halbe Stahlbanddicke in mm
ri = ((100+t)/2) x [mm]

ri = Trommelradius plus halbe Deckschichtdicke in mm
b = Probenbreite in mm
Die Ergebnisse:
Probenzustand Schälrichtung F1, Decklage 1mm Alu [N] ra, ri, b Mittlere Schälkraft F [N] M
ungealtert L-Richtung 305 ra = 62,65 mm 673 59,6
W-Richtung ri = 50,5 mm 664 58,2
gealtert * L-Richtung b = 75 mm 682 61,1
W-Richtung 705 64,8
* Alterung in Anlehnung an den modifizierten VDA 621-415 geprüft

1.1.2 Biegeversuch

Biegeversuch DIN 53 293
Prüfung von Kernverbunden


Das Prüfverfahren dient der Beurteilung der Festigkeits- und Verformungseigenschaften von Kernverbunden bei 4-Punkt- Belastung.
Die Prüfung erfolgt mittels einer Biegevorrichtung, die aus einem Biegetisch und einem Biegestempel mit je zwei Auflagern besteht.
Auswertung der 4-Punkt-Biegeversuche nach DIN 53293
LUXBOARD A10 A20 A30
Dicke (h) [mm] 10 20 30
Traversenkraft (F) [N] 1130 3602 6018
Biegemoment [Nmm] 59324 189112 315919
Querkraft [N] 565 1801 3009
Druck-/Zugspannung in Deckschichten [N/mm2] 71,53 98,64 108,68
Weg Traverse bei Fmax (fs) [mm] 6,74 4,91 4,31
Weg Mitte extern bei Fmax (fm) [mm] 6,89 4,94 4,32
Biegesteifigkeit, berechnet (EI) [Nmm2] 1,74E + 08 7,51E + 08 1,49E + 09
Schubspannung [N/mm2] 0,63 0,95 1,04

1.1.3 Zug-Scherversuch

Um die Sandwichpaneele unter Temperaturbelastung vergleichend zu bewerten, werden Zug- Scherversuche durchgeführt. Je Temperatur werden zwei Proben geprüft.
Die Proben werden vor dem Test mind. 15 Minuten gewärmt, eingespannt und für 5 Minuten auf Temperatur gehalten. Die Tendenzen der maximalen Festigkeiten sind vergleichend zu betrachten.
Proben 1 + 3 sind von Wettbewerbern. Bei max. Spannungen löst sich die Decklage im Randbereich. Ausnahme sind die Prüflinge des Wettbewerbs (Probe 3) ab 100°C. Hier delaminiert wegen Erweichung des Klebstoffes die Decklage ohne weitere Krafteinleitung komplett.

1.2 Größen + Dekor

LUXBOARD ist in Standard-Paneeldicken und Sonderdicken, mit variablen Deckblechdicken und verschiedenen Deckblechlackierungen erhältlich.
Derzeit werden ausschließlich Waben und Deckbleche aus Aluminium im Standard verarbeitet.
Der einzigartige Produktionsprozess ermöglicht Paneele von theoretisch unendlicher Länge (ca. 15.000 mm als Transportgrenze) und bis zu 1500 mm Breite.
Typ Dicke Zell-
weite
Flächen-
gewicht
Pro­duktions-
breite*
max.
Länge
gesamt Deckblech Waben-
kern
Ober­seite Unter­seite
mm mm inch kg mm
A0603
A0605
6 0,25
0,5
0,25
0,5
5,5
5,0
9,6
9,6
3/8"
3/8"
2,0
3,3
1250/1500 15.000
A1003
A1005
A1010
A1015
10 0,25
0,5
1,0
1,5
0,25
0,5
1,0
1,5
9,5
9,0
8,0
7,0
9,6
9,6
9,6
9,6
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
2,2
3,5
6,2
8,8
1250/1500 15.000
A1503
A1505
A1510
A1515
15 0,25
0,5
1,0
1,5
0,25
0,5
1,0
1,5
14,5
14,0
13,0
12,0
9,6
9,6
9,6
9,6
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
2,5
3,8
6,5
9,1
1250/1500 15.000
A2003
A2005
A2010
A2015
20 0,25
0,5
1,0
1,5
0,25
0,5
1,0
1,5
19,5
19,0
18,0
17,0
9,6
9,6
9,6
9,6
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
2,8
4,1
6,8
9,4
1250/1500 15.000
A2503
A2505
A2510
A2515
25 0,25
0,5
1,0
1,5
0,25
0,5
1,0
1,5
24,5
24,0
23,0
22,0
9,6
9,6
9,6
9,6
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3,1
4,4
7,1
9,7
1250/1500 15.000
A3003
A3005
A3010
A3015
30 0,25
0,5
1,0
1,5
0,25
0,5
1,0
1,5
29,5
29,0
28,0
27,0
9,6
9,6
9,6
9,6
3/8"
3/8"
3/8"
3/8"
3,4
4,7
7,4
10,0
1250/1500 15.000
* Sonderdicken und Sonderbreiten auf Anfrage

2 Anwendung

Die Einsatzbereiche.
LUXBOARD findet in zahlreichen Bereichen des Innenausbaus Anwendung. Wegen seiner idealen Eigenschaften, der hohen Stabilität und seines geringen Gewichts wird es besonders im Schiffsbau und der Ausstattung von Fahrzeugen geschätzt.
Im Baugewerbe dient LUXBOARD als Trägermaterial für innovative, moderne Fassadengestaltung. LUXBOARD ist für zahlreiche Anwendungsbereiche bereits international zertifiziert.
Und natürlich unterstützen wir unsere Kunden bei der Zertifizierung für neue Anwendung mit unseren Prüf-Ergebnissen und Erfahrungen.

Verarbeitung

Schiffbau

Fahrzeugbau

Architektur

Industrie und Sonstiges

5 News

Distribution in the USA
Auch die Vereinigten Staaten von Amerika wollen wir Erobern. Wir freuen uns hiermit unsere Partnerschaft mit Martel Marine Panels zu veröffentlichen – mehr unter „Kontakt“.
martel marine



We just want to say … Thank you!
Wir bedanken uns recht herzlich für Ihren Besuch an unserem Stand während der METS 2015, Ihr habt aus diesem Event einen Erfolg gemacht!




Neue Zertifizierung für LUXBOARD A
Unser Produkt LUXBOARD A ist nun auch mit der Modul D Zertifizierung versehen.
Das Zertifikat finden Sie bei den Downloads.



Neue Zertifizierung für die Luxpanel
Das Qualität-Managementsystem der Luxpanel International GmbH ist jetzt offiziell in Übereinstimmung mit ISO 9001:2008






Neue Zertifizierung für LUXBOARD A
Unser Produkt LUXBOARD A ist nun auch über den Germanischen Lloyd mit dem Steuerrad als "C-Class Division" zertifiziert.


3 Unternehmen

Das Unternehmen: Luxpanel.
Flexibel, stabil, individuell. Das gilt für Luxpanel und LUXBOARD gleichermaßen.
Seit 2010 produzieren wir an unserem Standort in Bitburg (GER) das innovative Aluminium-Wabenpaneel LUXBOARD: einzigartig in der Endlos-Produktion, Kosten optimiert und individuell für jeden unserer Kunden.

Profitieren Sie von kurzen Wegen in allen Bereichen unseres jungen Unternehmens, von der schnellen, standortbezogenen Fertigung in Deutschland und der unbegrenzten Variabilität unseres Produktes.
Luxpanel und LUXBOARD
Die Luxpanel International GmbH produziert exklusiv das innovative Aluminium-Wabenpaneel LUXBOARD.
Ein modernes und vielseitiges Material, das weltweit Verwendung findet und die Gestaltungsvielfalt in den Bereichen Schiffsbau, Fahrzeugbau, Architektur, Innenausbau oder Möbel- und Produktdesign erweitert.
LUXBOARD genügt den hohen Ansprüchen an Effizienz und Nachhaltigkeit für moderne Werkstoffe und eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten.

5 Kontakt

Mehr Luxpanel?
Sie haben Fragen oder möchten mehr zu Luxpanel und LUXBOARD erfahren?
Wir stehen Ihnen gerne per E-Mail, telefonisch oder persönlich zu Verfügung und freuen uns über Ihr Feedback.

T. +49(0)65 61/94 64 20 | info[at]luxpanel.de




martel marine
Martel Marine Panels, llc
108 Genesis Parkway
Thomasville, Georgia 31792

T. +1 (229) 226-2757 | info{a}martelmp.com


6 Impressum + Disclaimer

Luxpanel International GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 25
D- 54634 Bitburg
T. +49(0)65 61/9 46 42-0
F. +49(0)65 61/9 46 42-20
www.luxpanel.de
info[at]luxpanel.de


Geschäftsführer: Hans-Josef Mertes
Finanzamt Bitburg
Steuernummer 10/657/13055
Ust.ID DE 815 22 38 18
Amtsgericht Wittlich HRB 41477

Disclaimer:
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MDStV und im folgenden als namentliche Vertretung für Luxpanel International GmbH: Hans-Josef Mertes.
Copyright © 2005 - 2014 by Luxpanel International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung sowie einzelne Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetze) auch teilweise, behält sich Luxpanel International GmbH vor.
Haftungshinweis: Luxpanel International GmbH ist bestrebt, das Webangebot aktuell, inhaltlich richtig und vollständig anzubieten. Das Auftreten von Fehlern kann dennoch nicht ausgeschlossen werden.
Luxpanel International GmbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt und die Vollständigkeit der in Ihrem Webangebot bereitgestellten Informationen, es sei denn, Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig begangen. Das Webangebot enthält Links zu anderen Webadressen im Internet.

Für alle Links gilt: Luxpanel International GmbH hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten.
Luxpanel International GmbH distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Luxpanel International GmbH auf diese externen Seiten ein Link gesetzt wurde.
Diese Erklärung entspricht den Anforderungen des Urteils des Landgerichts Hamburg vom 12.5.1998.
Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes von Luxpanel International GmbH. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile des Textes der geltenden Rechtslage nicht entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

5 Downloads

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenblatt Luxboard A (de)
Datasheet Luxboard A (en)
Datenblatt Luxboard A-QA (de)
Datasheet Luxboard A-QA (en)
Datasheet Luxboard D (en)
DNV Zertifikat Modul B
DNV Zertifikat Modul D
ISO 9001 Zertifikat (de)
ISO 9001 Certificate (en)